• -20% AUF GERÄTE
  • -10% AUF PRAXIS AUSSTATTUNGEN
Angebote in:
Angebote noch:

Einsatzbereiche des NOVAFON zur Schmerzlinderung und Regeneration bei diversen Krankheitsbildern beim Pferd

Ein krankes Pferd benötigt besondere Pflege und ist nicht immer reitbar oder nur bedingt. Gerade bei Störungen des Bewegungsapparats befinden sich Pferd und Reiter häufig in einem Kreislauf aus muskulären Herausforderungen. Jegliche Einschränkungen des Bewegungsapparats beim Pferd gehen mit muskulären Verspannungen einher. Diese sind entweder die Ursache oder die Folge von Schonhaltungen. Mit dem NOVAFON können einzelne Muskelpartien unterstützend zur Osteopathie oder Physiotherapie spezifisch und lokal behandelt werden. 

Die lokale Vibrationstherapie lockert einerseits verhärtetes Gewebe und entspannt die Muskulatur. Andererseits können die Muskulatur angeregt, Stoffwechselprozesse in Gang gebracht und Schmerzen gelindert werden. Somit unterstützt das NOVAFON in der Linderung von Symptomen oder bei der Erhaltung der Mobilität kranker Pferde.

Ein Überblick zu den Einsatzbereichen am Pferdekörper gibt es in diesem Artikel.

Symptomatiken an Kiefer, Kopf und Hals: Ursprung vieler Bewegungseinschränkungen

  • Eine Dysfunktion im Bereich des Kiefers kann die sogenannte Kiefergelenks-Symptomatik auslösen. Verspannungen im Bereich des Kiefers gelangen dabei über Muskelketten bis in die Rückenmuskulatur und können dort Schmerzen auslösen. Oft sind die Pferde dann „maulig“ und haben Probleme mit der Losgelassenheit beim Reiten. Pferde, besonders häufig Sportpferde, können an der Nackenband-Symptomatik leiden, ausgelöst durch Verkalkungen der Schleimbeutel im Nackenbereich. Dies schränkt das Pferd in der Bewegung der Halswirbelsäule ein und sollte behandelt werden. Auch das Myofasziale Schmerzsyndrom im Bereich des Kopfes, des Nackens und des Halses. Ursachen für Schmerzen in diesem Bereich können unter anderem muskuläre Dysbalancen oder Wirbelblockaden sein. (weiterlesen)

Probleme der Schultermuskulatur bringen das Pferd aus dem Gleichgewicht

  • Das Myofasziale Schmerzsyndrom kann auch im Bereich der Schultern auftreten. Das hat meist eine Vorhandlastigkeit zur Folge, der gerade beim Reiten eine Kettenreaktion von Problemen für Pferd und Reiter auslöst. Eine gezielte Behandlung und auch die Arbeit an der Schultermuskulatur ist präventiv wichtig. Um Verschleißerscheinungen vorzubeugen und die Mobilität – auch zwischen therapeutischen Behandlungen – zu erhalten, ist eine regelmäßige NOVAFON Anwendung sinnvoll. (weiterlesen)

Kissing Spines, Empfindlichkeiten und Schmerzen im Rücken

  • Der Rücken ist Träger des Reiters und sollte daher stark und schmerzfrei vor dem Aufsteigen sein. Gerade der Rückenbereich ist bei Reitpferden oft anfällig, u.a. bedingt durch die Anatomie des Pferdes, eine schlecht ausgebildete Rückenmuskulatur oder durch falsches und übermäßiges Reiten.
  • Kissing Spines ist eine bekannte Symptomatik, bei der sich die Dornfortsätze der Wirbel im Brust- und Lendenbereich annähern und sich letztendlich berühren. Durch die Reibung der Dornfortsätze leiden diese Pferde oft starke Schmerzen. Die Rückenmuskulatur spielt hier eine essentielle Rolle und sollte unbedingt aufgebaut und erhalten werden.
  • Muskuläre Problematiken können eine erhöhte Empfindlichkeit in der Sattel- und Gurtlage zur Folge haben. Dies zeigt sich beispielsweise durch Schnappen beim Nachgurten oder auch durch einen verspannten Gang beim Reiten. Klemmt das Pferd oder möchte beim Reiten wegrennen, kann dies ein Hinweis auf das oben beschriebene Myofasziale Schmerzsyndrom am Rücken sein. In beiden Fällen ist der Besuch des Tierarztes bzw. Physiotherapeuten essenziell und es ist wichtig, die Muskulatur zu entspannen und schmerzlösend zu behandeln. Hier kann das NOVAFON auch vom Besitzer selbst unterstützend eingesetzt werden. (weiterlesen)

Das Iliosakralgelenk (ISG) als Motor der Hinterhand

  • Das Kreuzdarmbeingelenk oder Iliosakralgelenk, umgangssprachlich auch ISG genannt, ist wichtig für die Kraftübertragung der Hinterhand. Eine eingeschränkte Mobilität des ISG wirkt sich negativ auf die Schubkraft und Rittigkeit des Pferdes aus. Präventive und behandelnde Therapiemaßnahmen sind in diesem Bereich besonders wichtig. Das NOVAFON kann dafür eingesetzt werden, Verspannungen in diesem Bereich zu lösen und Schmerzen zu lindern. (weiterlesen)

Die Hinterhand benötigt Aufmerksamkeit in jedem Alter

  • Auch direkt an der Hinterhand können Probleme auftreten, die sich beispielsweise in verschiedensten Knie-Symptomatiken äußern. Arthrosen, Patellaluxationen oder Knorpelschäden sind nur ein Teil möglicher Ursachen. Nach der Diagnostik durch eine Tierärztin oder einen Tierarzt ist die korrekte Behandlung wichtig. Eine Behandlung ist zusätzlich zu einem guten Training auch bei Pferden essentiell, die Defizite der Hinterhand durch eine schwache Muskulatur zeigen. Denn diese Muskulatur ist die Grundlage für die Tragkraft und Versammlung und letztendlich ein gesunderhaltendes Reiten. Mit dem NOVAFON können Behandlungserfolge unterstützt und die Symptome gelindert werden. (weiterlesen)

Von Kopf bis Huf - auch die Pferdebeine können schmerzen

  • Sehnenerkrankungen am Pferdebein gehen oft mit Entzündungen, Verkalkungen, Rissen oder gar Rupturen einher. Die genaue Diagnostik und Lokalisation durch die Tierärztin oder den Tierarzt sind unerlässlich, um danach richtig zu behandeln. Arthrosen, Entzündungen oder Traumata können an den Beinen zusätzlich Gelenk-Symptomatiken auslösen. Diese äußern sich oft durch Schwellungen oder Lahmheiten. Auch hier ist eine richtige Diagnose wichtig, um passende Therapiemaßnahmen einzuleiten. (weiterlesen)

Das NOVAFON kann den individuellen Therapieerfolg deines Pferdes unterstützen. Es kann aber die Grundkrankheiten nicht heilen und auch nicht den Tierarztbesuch ersetzen. Deshalb sprich mit deinem Tierarzt oder Tiertherapeuten und hilf dann zielgerichtet deinem Liebling mit der sanften Vibrationstherapie oder nutze das NOVAFON präventiv, um Muskelverspannungen beim Pferd zu lösen sowie die Muskulatur zu stimulieren und für die Belastungen im Alltag vorzubereiten.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel